Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense
Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense frisst Planarien
Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense frisst Planarie
Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense im Aquascaping Aquarium
Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense im Natur Aquarium
Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense mit Laub im Aquarium
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense frisst Planarien
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense frisst Planarie
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense im Aquascaping Aquarium
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense im Natur Aquarium
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense mit Laub im Aquarium

Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense

Versandgewicht: 0.2 kg | Sofort verfügbar | Lieferzeit: Standard 1-5 Tage, Express 1 Tag**

Normaler Preis
6,99€*
Sonderpreis
6,99€*
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense

  • Frisst Planarien im Aquarium
  • Färbung = transparent gemustert
  • Temperatur = 22 bis 29 °C
  • Zucht = Im Süßwasser möglich
  • Für Anfänger geeignet

WICHTIG – zum Wohl meiner Lieblinge: In der kalten Jahreszeit (Nachts unter 10°C) ist das online kaufen dieser Großarmgarnele nur als EXPRESS Paket durchführbar. Der Versand als normales Paket ist im Winter nicht möglich! Sobald diese im Warenkorb liegen, ist der Express Versand automatisch aktiviert. Dasselbe gilt auch für den Hochsommer bei Temperaturen von über 30°C. Da es mir sehr wichtig ist, das nach dem Bestellen meiner Lieblinge diese auch sicher und wohlbehalten im neuen Zuhause ankommen :)

Rotscherengarnelen fressen Planarien und andere Würmer / Begleitfauna im Aquarium. So lässt sich die Planarienplage / Planarienbefall im Aquarium gut eindämmen. Zusätzlich empfehle ich bei einer Invasion von Planarien im Aquarium den Einsatz eine Planarienfalle.
Die Macrobrachium peguense gehört nicht nur zu den Fressfeinden von Planarien, auch habe ich schon beobachtet, dass die Macrobrachium manchmal Fadenalgen frisst. Sie ist eine sehr beliebte Großarmgarnelenart, die aus Burma stammt. Auch Wasserschnecken, wie zum Beispiel Blasenschnecken, Posthornschnecken, Turmdeckelschnecken werden teilweise gefressen. Dabei werden Rennschnecken und Geweihschnecken meistens von ihr verschont.

Die Rotscherengarnele ist eine interessante Garnelenart im Hobby und genießt mittlerweile eine große Beliebtheit in der Aquaristik, nicht nur weil diese Planarien frisst.
Diese ist in der Haltung für Anfänger geeignet und wie Neocaridina Garnelenarten auch fast überall gut in Leitungswasser haltbar, vorausgesetzt die Wasserwerte passen.

Rotscherengarnele | Planarienfresser Garnele | Macrobrachium peguense Planarienfresser

Eine Verpaarung der Macrobrachium Garnele mit anderen Caridina / Neocaridina Garnelen ist ausgeschlossen und nicht möglich.
In einem Gesellschaftsbecken kann sie mit anderen Garnelenarten (Neocaridina / Caridina) und anderen friedlichen Bewohnern vergesellschaftet werden.
Auch eine Haltung mit friedlichen Fischen ist möglich.
Bei Proteinmangel vergreift diese sich auch manchmal an Garnelenbabys oder Schnecken.
Grundlegend sollten ausreichend Versteckmöglichkeiten, wie Moose, Pflanzen, Wurzeln und Deko vorhanden sein. Auf dieser Spielwiese halten sie sich besonders gerne auf und suchen fleißig nach Fressbarem.

Die Macrobrachium Rotscherengarnele fühlt sich in Gruppen ab 5 Vertretern ihrer Art am wohlsten.
Generell sollte im Garnelenaquarium immer grünes / braunes Laub und Wildkräuter vorhanden sein.
Dies eignet sich wunderbar als Versteck und die sich dort bildenden Mikroorganismen dienen als zusätzliche Nahrungsquelle. Darüber hinaus werden die Wasserwerte positiv beeinflusst. Auch Wurzeln sind zusätzlich als Versteck und weitere Oberfläche zur Futteraufnahme sehr beliebt.

Für die artgerechte Ernährung empfiehlt sich ein speziell auf Schwebegarnelen abgestimmtes Garnelenfutter. Diese spezielle Nährstoffzusammensetzung fördert das gesunde Wachstum, den Panzeraufbau und die Gesundheit. Diese Nährstoffe werden von den Garnelen für eine gesunde Entwicklung benötigt.
Ich empfehle folgende Futtersorten:

  1. Pure&Basic Powder
  2. Pure&Basic Pudding
  3. Premium Pudding

Die Zucht ist unkompliziert.
Nach einer Tragezeit von ca. 1 Monat werden durchschnittlich 10 - 30 fertig entwickelte Babygarnelen auf die Welt gebracht.
Eine gesonderte Aufzucht ist nicht nötig, die Babygarnelen schlüpfen von alleine.

Deutscher Name:
Rotscherengarnele, Planarienfresser Garnele, Burmagarnele

Wissenschaftlicher Name:
Macrobrachium peguense

Verbreitung / Herkunft:
Burma

Färbung:
Diese sind meistens transparent gefärbt, mit einem teilweisen Punktmuster.

Maximale Größe wenn ausgewachsen:
Ca. 5 cm

Alterserwartung:
Ca. 2 Jahre

Garnelenzucht / Vermehrung:
Im Süßwasser Aquarium möglich

Verhalten:
Friedlich

Liefergröße:
Ab ca. 1,5 cm

Birnes Empfehlung:

Aquarium Größe:

Ab 50 Liter

Gruppengröße:
Eine Starttruppe ab 5 Stück ist zu empfehlen.

Wasserwerte:
Ich halte diese in Leitungswasser.

KH  3 - 20
GH 5 - 25
Temperatur 20 - 30 °C
PH 6,5 - 8,5
Leitwert µS 200 - 800

Futter:
Garnelenfutter wie beispielsweise Pure&Basic Pudding, Premium Pudding ,Pure&Basic Powder.
Zu empfehlen ist hier auch: Grünes & braunes Laub, Wildkräuter z.B. Taubnesseln uvm.
Dies ist alles in meiner gut sortierten Futter-Abteilung zu finden.

Herkunft:
[x] Deutsche Nachzucht  / DNZ
[ ] Nachzucht EU
[ ] Nachzucht International
[ ] Wildfang

Birnes Tipps&Tricks:

Planarien / Scheibenwürmer natürlich bekämpfen, ist das möglich?
Ja das ist mit der Rotscherengarnele / Macrobrachium peguense in Kombination mit einer Planarienfalle aus Glas möglich.
Sie ist der natürliche Fressfeind der gefährlichen Planarien im Aquarium.
Diese natürlichen Fressfeinde haben die unerwünschten Planarien und andere Begleitfauna zum Fressen gern. Auch Schnecken werden von Ihr größtenteils gefressen, wie zum Beispiel Blasenschnecken, Posthornschnecken, Turmdeckelschnecken. Dabei bleiben Rennschnecken und Geweihschnecken meistens von ihr verschont.
→ So lassen sich Planarien auf natürlich Art und Weise loswerden, ganz ohne Chemie oder Knoblauch!

Planarie im Aquarium

Customer Reviews

Based on 8 reviews
100%
(8)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Heike S.
Interessante Garnelen

Tolle, fitte Tiere. Die Garnelen kamen super verpackt bei mir an. Die mitgelieferten Tipps waren sehr hilfreich. Vielen Dank dafür. Gerne wieder.

F
Frank F.
Lange Arme

Super fitter Tiere, gerne wieder.

T
Thorsten H.
Alles super👍👍

Tiere kamen lebendig und super verpackt an.
Echt tolle Tiere, die ersten sind sogar schon tragend

M
Marcel M.
Super

Da die Rotscheren Allesfresser sind räumen Sie richtig auf
Die Tiere sind in einem sehr guten Zustand bei mir angekommen, Gesund und Munter

V
Vera
War noch nie so zufrieden mit Tieren aus einem Onlineshop

Habe das erste mal hier bestellt, war sehr positiv überrascht.
Per WhatsApp kamen weitere Infos und Erklärungen zu den Tieren, der Versand erfolgte auch schnell, die Tiere waren super gut verpackt, es waren sogar kleine Futterproben und Gummibärchen dabei.
Und die Tiere sehen so munter aus, echt unglaublich. Im Paket lag auch noch ein Zettel mit Informationen, alles sehr nüzlich :)